BFF Blühstreifen für Bestäuber (Bienenweiden)

Bestäuber- Mischung könnten etwas salopp als "Bienenweiden" bezeichnet werden. Mit der Aussaat einer Bestäubermischung ergänzt man das Nahrungsangebot von Honigbienen, Wildbienen, Hummeln und andern Insekten. Rechtzeitig gesäte Blühstreifen können die Trachtlücke im Vorsommer schliessen. Sie blühen dann, wenn die Rapsfelder verblüht und die Ökowiesen längst gemäht sind. Nebst dem Nektar und Pollen bieten die Blühstreifen zahlreichen Insektenarten einen ungestörter Unterschlupf. Die Streifen dienen ihnen als Brutstätte und als Kinderstube. Und schliesslich sind Blühstreifen einfach schön anzusehen. Sie bereichern die Kuturlandschaft, durch Strukturen, Farben und durch Artenreichtum.
BFF Blühstreifen eignen sich weniger für den Anbau auf Kleinparzellen und in Gärten. Dafür ist der Artenreichtum und der Anteil an einheimischen Wildblumen viel zu bescheiden!

 

UFA Bestäuber Grundversion (Mischungszusammensetzung)
Immer dann, wenn auf der zukünftigen Bestäuber-Parzelle ein grosser Unkrautdruck zu erwarten ist, wählt man den UFA-Bestäuber Grundversion. Die Mischung hat einen grösseren Anteil an konkurrenzstarken Deckfrüchten und Kleearten. Sie enthält insgesamt weniger Arten und einen tieferen Anteil an einheimischen Wildblumenarten.

UFA Bestäuber Vollversion (Mischungszusammensetzung)
Die UFA Bestäuber Vollversion eignet sich zur Aussaat in Parzellen mit einem kleinen bis mittleren Unkrautdruck. Im Vergleich mit der Grundversion ist diese mischung etwas artenreicher und enthält etwas mehr einheimische Wildblumenarten und etwas weniger landwirschaftliche Deckfüchte.

Allgemeines